Sprachen:
Español Deutsch
     
Carretera General, Nº 185 - E-38240 Punta del Hidalgo - Tenerife, Islas Canarias - Tel.: (00 34) 922 156 427 - E-Mail: drheidizirke@hotmail.com
Oberflächenwasser


Plocher machte seine ersten Vitalisierungserfahrungen in der Schweiz an Seen und umgekippten Gewässern. Unsere erste und beeindruckende Erfahrung mit einem Plocherprodukt war am Wasserspeicherbecken auf unserer Finca.

Im heissen Sommer 1997 wurde das Wasser trüb, es bildeten sich Algen und es roch schlecht. Nach einiger Zeit hatte sich auf der Oberfläche eine dicke Algenkruste gebildet, vermischt mit den Federn und Exkrementen der umherspazierenden Enten, Gänse und Hühner. Der üble Geruch des Wassers kam bis zur Terasse hoch... -  Wir erhielten von Freunden aus Deutschland eine Produktprobe von w-Oberflächenwasser, lösten einige Gramm in Wasser auf und begossen damit die Algenkruste per Giesskanne.

Wie von Zauberhand

Es veränderte sich: Die
Algendecke wurde weicher, der Gestank weniger und die Oberfläche rissig. Schon am nächsten Tag waren die Fliegen und der Gestank verschwunden. Wir wiederholten die Anwendung nach einer Woche. Die Kruste war deutlich kleiner geworden und löste sich langsam auf. Nach einem Monat war sie völlig zersetzt und das Wasser wieder klar geworden. Ohne Reinigung, ohne chemische Desinfektion!

Mit einer Anwendung pro Woche blieb das Wasser über viele Jahre lang klar und ohne schlechten Geruch (Fotos 1 und 2).

$meta.imgalt
$meta.imgalt
$meta.imgalt
Klare Teiche ohne Algen

In diesem Bewässerungsbecken
überwucherten die Algen schon die Wasserpflanzen (Foto 1). Nach einigen Wochen Vitalisierung ist das Wasser algenfrei und klar, nur mit wunderschönen Wasserpflanzen (Foto 2).

$meta.imgalt
$meta.imgalt
$meta.imgalt
Standardprodukte:

plocher-w

oberflächenwasser
  Basis: Quarzmehl, 200 g, 2 kg, 10 kg


- vitalisierung   Basis: Quarzmehl, 200 g, 1 kg


- schlammabbau  Basis: Quarzmehl, 200 g, 1 kg


Für die Behandlung von Seen und grossen Gewässern erstellt die Firma Plocher Projekte und übernimmt sowohl Planung als auch Ausführung (Foto 1-2). Mit einem speziell für diesen Zweck entwickelten Boot (Foto 2), können die Produkte gleichmässig auf der Oberfläche verteilt werden in Intervallen je nach Zustand, Wasserqualität und Wetterbedingungen. Das Ergebnis ist vitales, klares, bis auf den Grund durchsichtiges Wasser, in dem das Baden Spass macht und gesund ist (Foto 3 und 4).

$meta.imgalt
$meta.imgalt
$meta.imgalt
Aus der langen Liste der erfolgreichen Plocher-Gewässersanierung hier als Beispiel die des Lac des Sapins in Frankreich, der grössten biologischen Badeanlage in Europa:

- PDF: EU-Leader+ Projekt -Bericht 2007: Lac des Sapins


Weiter Beispiele:


- PDF: Bericht mit Grafiken und Fotos, engl.: Seebehandlung in Gernsheim, 2005-9

- PDF: Bericht mit Fotos, engl.: Teichvitalisierung in Portugal, 2006
$meta.imgalt
$meta.imgalt
 
Pronaga Balayo