Sprachen:
Español Deutsch
     
Carretera General, Nº 185 - E-38240 Punta del Hidalgo - Tenerife, Islas Canarias - Tel.: (00 34) 922 156 427 - E-Mail: drheidizirke@hotmail.com
Raumklima

Das elektromagnetische Feld der Erde, an das sich der Mensch im Laufe der Evolution angepasst hat, verändert seine Strahlung über bestimmten Zonen wie Kreuzungspunkten von Gitternetzen, Verwerfungen oder Wasseradern. Diese Zonen können wir nicht sehen oder mit unseren normalen Sinn erfassen, aber sie haben Auswirkungen auf unseren Organismus, wenn wir uns längere Zeit in solchen Bereichen aufhalten. Wenn wir z.B. über solchen Zonen stundenlang arbeiten oder schlafen, können die Strahlungen Erschöpfung, Schlafstörungen, Stress, Hyperaktivität oder auch Depressionen und Immunstörungen hervorrufen.

Hilfreich ist, das Bett oder den Schreibtisch an einen anderen Platz zu stellen. Aber das ist nicht immer möglich oder ausreichend. In solchen Fällen ist der Harmonizer die richtige Wahl.

Zur Neutralisierung von Erdstrahlen und Elektrosmog
$meta.imgalt
$meta.imgalt
$meta.imgalt
plocher-harmonizer  

Basis:
Keramikscheibe Ø 21 cm

Der Harmonizer polarisiert die ihn umgebenden Magnetfeder. Er neutralisiert geopatogene und atmosphärische Strahlung und schafft so ein angenehmeres Raumklima in der Wohnung. Man stellt ihn in die Nähe vom Schlafraum, Arbeitsplatz oder in den Kofferraum im Auto.

Sein Wirkungsradius ist circa 12m.

An Stellen mit starker Belastung, langsam annähern, nicht gleich unter das Bett stellen, und viel vitalisiertes Wasser trinken (2-3 Liter täglich). Die Gewöhnung des Körpers an die Veränderung kann unter Umständen Wochen oder Monate dauern.

Um die Belastung zu reduzieren, die durch elektromagnetische Felder von Computern, Antennen und Elektrogeräten entsteht, empfiehlt es sich, einen oder mehrere E-smog-Winkel anzubringen.
$meta.imgalt
$meta.imgalt
plocher-e-smog-Winkel  

Basis: Edelstahl  (10 x 3 x 4 cm)

Neuralisiert, an der Hausstromleitung oder den Kabeln von Elektrogeräten angebracht,
die elektromagnetische Belastung


Der elektrische Strom schafft, wo er fliesst, ein elektromagnetisches Feld, das, je nach seiner Polarisation, lebenden Organismen schaden kann. Sich vor elektromagnetischer Raumverschmutzung (Elektrosmog) zu schützen, ist besonders wichtig für Kinder, ältere und kranke Menschen, da ihre Abwehrkräfte geringer und ihre Strahlensensibilität höher ist.

Man befestigt den Winkel an zentraler Stelle auf der Stromleitung des Hauses oder jeweils einen an mehreren Stromkabeln von Elektrogeräten (TV, Lampe, PC, Bildschirm, Scanner, Drucker, usw.). Er ist dauerhaft wirksam, muss nicht nachgeladen werden. Die Strahlungen von Mikrowelle und drahtlosen Telefonen sind nicht neutralisierbar.

$meta.imgalt
$meta.imgalt
plocher-e-smog-Anhänger

Basis: Tonanhänger

Zum Schutz vor der elektromagnetischen Belastung
durch Maschinen, Computer, Antennen, Mobiltelefone...


Die Symtome, die durch die elektromagnetische Verseuchung auftreten können, sind sehr verschieden und täglich häufiger zu beobachten: Elektrosensibilität, chronische Müdigkeit, Erschöpfung, Migräne, Schlaflosigkeit, Hyperaktivität, Immundefizite, Allergien auf die verschiedensten Stoffe, usw.

Der Anhänger schützt das biologische System durch Eigenresonnaz und verstärkt so seine Abwehrkraft gegen dissonante Faktoren. Er muss dazu permanenten Hautkontakt haben. Man trägt ihn am besten als Anhänger am Lederband in Höhe des Solarplexus (zwei Daumenbreite oberhalb des Bauchnabels). Oder man befestigt ihn am Unterhemd oder im Strumpf.

Gegen die Auswirkungen elektromagnetischer Belastung wird auch empfohlen, täglich 2 - 3 Liter vitalisiertes Wasser zu trinken.

$meta.imgalt
$meta.imgalt
 
Pronaga Balayo